Der November ist da und so schnell, wie die Zeit vergeht, sind wir schwups die wups in der Adventszeit. Da stellt sich mir wie jedes Jahr die Frage: Adventskalender, ja oder nein, und wenn ja, wie soll er aussehen?

Es eilt noch mehr, falls ich mich dafür entscheide, zusammen mit den Zwergen etwas zu gestalten.

Wenn ich mal kurz sammele, fällt mir diese unvollständige Liste an Möglichkeiten ein:

  • 24 Textstreifen/gerollte Blätter mit je 1 Teil einer Geschichte zum Vorlesen;
  • ein bewegter Adventskalender, zu dem die Kinder ihren Teil beitragen dürfen;
  • Gutscheine zum Einlösen, zb für ein Spiel, für die Wahl des Sitzplatzes, etc.;
  • Gutscheine für eine gute Tat, zb “Hilf heute jemandem, der in Mathe nicht weiterkommt.”;
  • Rätsel- und Knobelaufgaben auf Kärtchen oder auf einem fertigen Kalender;
  • Puzzleteile eines (Klassen)Bildes, das dann nach und nach gemeinsam gepuzzlet wird;
  • kurze Lesetexte rund um das Thema Weihnachten, wie Gedichte, Kurzgeschichten, etc.;
  • ein Liederkalender mit Weihnachtsliedern aus aller Welt;
  • eine Geschichte in 24 Teilen erzählen, in deren Verlauf ein Fensterbild entsteht;
  • ein Buch vorlesen, das in 24 Kapitel unterteilt ist, wie Der kleine Drache Kokosnuss besucht den Weihnachtsmann (Die Abenteuer des kleinen Drachen Kokosnuss, Band 2)
  • (Partner-Link)

Wenn man sich für einen dieser Inhalte entschieden hat, geht es natürlich noch um die Frage, wie soll der Adventskalender aussehen? Auch hier bieten sich etliche Gestaltungsmöglichkeiten.

Ihr könnt hier nochmal nachlesen, wie mein Adventskalender im letzten Jahr aussah. Da hatte ich u.a. die folgende CD eingesetzt, auf der für jeden Tag ein kurzes weihnachtliches Hörbuch zu finden ist:

(Partner-Link)

In Kürze werde ich mich diesem Thema nochmal widmen, sobald ich mehr weiß, Material gesammelt und meine Gedanken strukturiert hab… bis dahin würde ich mich über eure Anregungen freuen!!

photo credit: DIY Advent Calendar via photopin (license)

Adventskalender für die Schule

7 Gedanken zu „Adventskalender für die Schule

  • 5. November 2015 um 9:20
    Permalink

    Ich finde auch Geschichtenkalender schön, bei denen ein Fensterbild entsteht. Entweder ist es eine große Fensterfolie, bei der jeden Tag – passend zur Geschichte – ein Teil geöffnet wird, bis man am Ende das ganze Bild leuchtend am Fenster sieht (z.B. Bergedorfer) oder es sind einzelne Teile aus Fensterfolie, die man an die Scheibe klebt und am Ende ein ganzes Bild erhält

    Antworten
  • 5. November 2015 um 10:58
    Permalink

    Liebe Diana,
    danke für deine Adventskalendersammlung! Eine Kollegin meinte neulich zu mir, man könne auch gut verschiedene Nüsse (und einen Nussknacker fürs Klassenzimmer) in die Säckchen für die Kinder füllen und so verschiedene Nusssorten schmecken. Ich werde das wohl machen und zusätzlich eine Mini-Schokolade dazu packen.
    Schön ist auch, ein Klassenfoto im Drogeriemarkt als Puzzle herstellen zu lassen und die Teile in die Säckchen zu füllen, dann hat man auch was fürs Klassenzimmer.
    Letztes Jahr habe ich “Der kleine Drache Kokosnuss besucht den Weihnachtsmann” vorgelesen. Das war kurz (ca. 2 A5-Seiten pro Tag) und trotzdem hat´s den Kindern gut gefallen.
    Ist die CD mit den Geschichten gut? Ich suche noch was für meine Kinder zu Haus (5 und 8).
    Liebe Grüße, Steffi

    Antworten
    • 5. November 2015 um 11:51
      Permalink

      Also meine Zweitklässler fanden die Geschichten auf der CD schön. Sie waren oft auch lustig oder nachdenklich. Länge immer so um die 5 Minuten +- das mit dem Puzzle kam mir gestern auch als Idee. Ist ja lustig, dass du das jetzt auch schreibst :) liebe grüße!

      Antworten
    • 5. November 2015 um 11:58
      Permalink

      Hallo Steffi! Das mit dem Puzzle kam mir gestern auch in den Sinn. Ist ja lustig, dass du das jetzt auch vorschlägst :) die Geschichten auf der CD dauern immer so um die 5-7 min und bei meinen Zweitklässlern kamen sie gut an. Sie waren manchmal lustig, manchmal nachdenklich. Nicht hochtrabend anspruchsvoll. Eben ein kurzer Impuls für jeden Tag. Liebe Grüße

      Antworten
  • 5. November 2015 um 17:03
    Permalink

    Hallo :-)
    Ich weiß zwar nicht für welche Klasse, aber ich überlege, mit meinen 4ern eine Art “bewegten Adventskalender” zu machen.
    Das heiß, ich würde gegen Mitte/Ende November die Kinder jeweils eine Nummer ziehen lassen.
    Das Kind, was dann dran ist, liest dann etwas passendes weihnachtliches vor, bringt Kekese mit, singt etwas etc. Das kann ja auch in einer kleinen Gruppe gemacht werden.
    Ich hatte mit den Kids mal drüber gesprochen und sie hatten viele Ideen.
    Vielleicht kennt ihr das ja und könnt mir noch Tipps und Ideen verraten.
    Würde das zum ersten mal machen!
    Viele Grüße
    Anne

    Antworten
    • 6. November 2015 um 17:53
      Permalink

      Genau das hab ich mit meinen Drittklässlern jetzt gestartet, damit auch für die Kinder, die das Los für Anfang Dezember haben, ein wenig Vorlauf haben. Die Begeisterung ist bei den Kindern groß und es sprudeln die Ideen …
      Ich bin gespannt, es ist auch für mich das erste Mal.
      Liebe Grüße cubi

      Antworten
  • 6. November 2015 um 16:15
    Permalink

    Hallo Diana,

    ich nehme dieses Jahr diesen Adventskalender als Anregung: https://www.pinterest.com/pin/352054895850325471/

    Ich werde die Papprollen aber wahrscheinlich von den Kindern rot anmalen lassen und mit weißem Wattestäbchendruck die Zahlen. Wie genau ich es aufhänge, weiß ich noch nicht. Rein kommt ein kleines Täfelchen Weihnachtsschokolade und ein kleiner Radiergummi. Außerdem vielleicht auch noch das mit der guten Tat. Da ich Erstklässler habe vielleicht einfach nur den Namen eines anderen Kindes, dem man etwas Gutes tun soll. Davor müssen wir natürlich besprechen, was das alles sein kann.
    Für eine Geschichte habe ich mich noch nicht entschieden. Mit meiner dritten Klasse habe ich damals “Schnauze, es ist Weihnachten” gelesen. Die fanden es super!
    Liebe Grüße,
    Melina

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.