Der Anlass für den heutigen Ausflug war der Welttag des Buches, der vor Kurzem stattfand. Ich hatte bei der Stiftung Lesen die Gutscheine für meine Klasse angefordert und nun durften wir sie in einer Buchhandlung einlösen.

Im nächst größeren Ort neben unserem Dorf gibt es eine wirklich außergewöhnlich schöne Buchhandlung mit einer großen Kinderbuchecke. In den vergangenen Jahren war ich schon öfters mit Schulklassen dort gewesen, weil wir schon Bücherkoffer ausgeliehen hatten – auch eine tolle Sache.

Als wir heute auf den Bus warteten, fragte ich die Kinder mal (und es war mehr eine rhetorische Frage), wer denn noch nie zuvor in dieser Buchhandlung war. Und zu meinem Erschrecken ging fast die Hälfte der Finger hoch!

Schade, dass ein Ausflug in eine Buchhandlung heutzutage nicht mehr so auf dem Familienprogramm steht! Dabei ist das doch im Hinblick auf die Leseförderung so wertvoll! Eine schöne Buchhandlung hat eine ganz besondere Atmosphäre und beim Stöbern bekommt man oft erst Lust aufs Lesen. Und die Händler kennen oft ganz viele ihrer Bücher und können auch schon Kinder wunderbar beraten und ihre Neugier wecken. Da kann doch kein Online-Händler mithalten…

Umso wichtiger ist es also, dass wir Lehrer zumindest einmal mit unserer Klasse eine Buchhandlung in der Nähe besuchen. Denn wenn es den Kindern dort gut gefällt, werden sie auch mal von sich aus ihre Eltern dazu anregen, noch einmal hinzufahren.

Glücklich war ich darüber, dass einige Eltern ihrem Kind Geld oder einen Gutschein mitgegeben hatten, um sich ein Buch zu kaufen. Denn worin ist das Geld besser investiert? Und so saß ein Schüler, der sich die ersten Schuljahre unheimlich schwer getan hatte mit dem Lesen und der wenn überhaupt immer nur Sachbücher anschauen wollte, am Ende des Besuchs mit seinem neu erworbenen Greg’s Tagebuch in der Ecke und konnte sich kaum noch vom Buch lösen. Als ich die Kinder verabschiedete, meinte er zu mir “Ich freue mich schon auf’s Lesen!“.

Besuch in der Buchhandlung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.