Liebe Leserinnen und Leser,

wie ich erfahren habe, wird im neuen Schuljahr wieder ein Kind in meine Klasse kommen, das noch kein Deutsch spricht. Ich hab zwar schon Erfahrung damit, war aber bisher nicht zufrieden mit mir. Dieses Mal habe ich mir gedacht, dem Kind auf jeden Fall einen festen Paten an die Seite zu stellen, der sich verantwortlich fühlt und hilft, wo Hilfe benötigt wird. Idealerweise ist das einer oder eine meiner stärkeren Schüler/innen, da diese auch mal nebenher mit dem Lernen der deutschen Sprache helfen können, ohne dass ihnen das fehlt, was wir im Unterricht machen.

Jetzt suche ich unbedingt Quellen für geeignetes Material, welches auch möglichst selbsterklärend ist. Hat jemand Tipps?

Zum Glück läuft zwar parallel zum “normalen” Klassenunterricht auch ein Deutschkurs an unserer Schule, aber das Kind wird trotzdem einige Stunden in meiner Klasse sein. Wichtig ist mir da vor allem die Integration in die Klassengemeinschaft, das Knüpfen von Freundschaften, das “nebenbei-Lernen” der Sprache, der Aufbau von Beziehungen. In Arbeitsphasen, in denen die deutschen Kinder nun in Klasse 3 viel schreiben müssen, möchte ich jedoch dem ausländischen Kind gute Angebote machen. Wer kann helfen?

DaZ Material gesucht

13 Gedanken zu „DaZ Material gesucht

  • 11. September 2015 um 7:24
    Permalink

    Empfehlenswert sind:
    – Schroedel Werkstatt Deutsch als Zweitsprache (4 Hefte A-D)
    – Westermann “Achtung fertig Deutsch” – Karteikarten

    Damit komme ich bei ausländischen Schülern gut klar. Je nach Niveau bekommen sie von mir im Deutschunterricht zunächst ABs oder bearbeiten Karteikarten… Hat bisher immer super geklappt.
    Wenn du weitere Fragen hast, kannst du dich gerne melden. :-)

    Viele Grüße
    Alex

    Antworten
  • 11. September 2015 um 13:50
    Permalink

    Schau mal bei profax nach Multidingsda. Das nutzt unsere Kollegin, die die Seiteneinsteiger fördert. Das geht wohl auch bei null Deutschkenntnissen.

    Antworten
  • 11. September 2015 um 14:02
    Permalink

    “Wortschatz üben” vom Klett-Verlag können die Schüler gut auch mal alleine während einer “normalen” Unterrichtsstunde bearbeiten. Mit der beiliegenden CD-Rom kann der Wortschatz auch interaktiv erweitert werden.
    Meine 6.-Klässler ohne Deutschkenntnisse kamen damit super gut klar und haben das Heft immer in allen anderen Fächern bearbeitet (Mathe, Englisch,…).

    Antworten
    • 12. September 2015 um 16:49
      Permalink

      Liebe Julia,
      bist du bitte so nett und stellst die Bestellnummer hier im Blog ein. Ich kann das Heft auf der Klett-Seite nicht finden. Unter diesem Titel “Wortschatz üben” wird nur ein AH für Englisch angeboten. Vielen Dank im Voraus
      Eva

      Antworten
      • 13. September 2015 um 11:24
        Permalink

        Wortschatz üben: Mein Tag – In der Schule – Zu Hause ISBN 978-3-12-674895-7 / Mit CD-Rom: ISBN 978-3-12-674894-0
        Wortschatz üben: Einkaufen – Mein Körper – In der Stadt ISBN 978-3-12-674893-3 / Mit CD-Rom: ISBN 978-3-12-674892-6
        Wortschatz üben: Freizeit – Mein Jahr – Feste ISBN 978-3-12-674890-2

        Antworten
  • 11. September 2015 um 15:03
    Permalink

    Hallo!
    Ich habe am letzen Wochenende DaZ-Material vom BVK-Verlag entdeckt. Mir gefallen sie sehr gut.
    Die Materialien heißen:
    – Ich lerne Deutsch. DaZ fit. Systematische Sprachförderung für DaZ in der Grundschule – es gibt Band 1 – 4.
    – Starke DaZ-Aufgaben mit Florian Igel. DaZ fit. Differnziertes Fördermaterial für Deutsch als Zweitsprache.
    Viele Grüße.

    Antworten
    • 12. September 2015 um 11:05
      Permalink

      Hallo zusammen!
      Ein dickes Dankeschön an Silke für den Tipp “Ich lerne Deutsch” von BVK. Ich habe mir jeweils den ersten Teil zu “Ich lerne Deutsch” und “Ich lese Deutsch” gekauft – blind .-) und bin begeistert!
      Vielen Dank!
      Auch von mir eine klare Kaufempfehlung. Den Preis (knapp 14 Euro) finde ich super, zumal es Kopiervorlagen sind.
      Am Ende des Heftes gibt es eine Wörterliste, in der alle im Heft benutzen Wörter ins Türkische übersetzt sind. Diese kann auf der Internetseite vom BVK auch in anderen Sprachen kostenlos runtergeladen werden. In meinem Fall auch auf Albanisch -Juchu- Montag kann es mit guter DAZ-Förderung bei meinem Rigers losgehen!
      Gruß
      Alexandra

      Antworten
  • 11. September 2015 um 16:09
    Permalink

    Hallo,

    schau doch mal bei ideenreise.de, da gibt es viel DaZ-Material wie Klammerkarten zu den unterschiedlichsten Themen.

    Schönes Wochenende!
    Uli

    Antworten
  • 11. September 2015 um 17:08
    Permalink

    ich finde die mini-lük hefte “deutsch lernen – leicht gemacht 1 und 2” gut.

    Antworten
  • 11. September 2015 um 19:41
    Permalink

    Hallo,
    ich bin erst seit Anfang des Schuljahres im DAZ eingesetzt. Ich arbeite mit dem Trainingsheft DAZ vom Schoening Verlag. Die Lehrermaterialien sind unverschämt teuer (180 Euro) und die Handhabung der Bild und Wortvorlagen ist nervig und zeitraubend (grrr!) (alles muss man kopieren und ausschneiden und evtl. laminieren). An sich sind die Hefte ansprechend und gut. Es wird viel Wert gelegt auf die Artikel und auf den Satzbau. Es gibt Legekarten zum Satzbau, auf die man die Bild-/ oder Wortkarten legen kann, so dass sich die S. den Satzbau auch optisch einprägen können. Das finde ist eine gute Idee. Auch die CD zum Buch finde ich gut.
    In zwei Wochen schaue ich mir Komm zu Wort vom Finken Verlag an. Das ist ganz neu. Ich bin gespannt wie gut das ist. Sie haben auch ein Wörterbuch mit Ting Stift herausgebracht, der ja auch mit Kopfhörern verbunden werden kann. Wenn also Ting Stifte existieren sollten wäre das vielleicht eine Idee. (Starter-Sets beim Oldenbourg Verlag).
    Viele Grüße von Maren

    Antworten
  • 12. September 2015 um 7:46
    Permalink

    Hallo,
    zuerst einmal vielen herzlichen Dank für Ihre informative Seite :-) und fürs Teilen!

    Ich habe mir vom Mildenberger Verlag (Das Übungsheft “Willkommen in Deutschland” DAZ Teil I) bestellt. Es ist selbsterklärend mit abwechlungsreichen Aufgabenformate und im Silben-Text geschrieben. Es gibt auch noch Teil II. Die Übungswörter kann man auf der Verlagseite anhören, dass finde ich nicht schlecht, z.B. als zusätzliche Übungen. In der Umschlagseite steht auch noch weiteres Material als Ergänzung mit Bildkarten und Spiele (…richtig so).

    Vllt hilft es ein wenig weiter.
    Schönes WoE wünsche ich – is

    Antworten
  • 12. September 2015 um 15:27
    Permalink

    Ich habe zwei Schüler in die Klasse 2 bekommen und mir das Hamburger ABC zugelegt – und komme damit nicht ganz gut, ab er recht gut klar. Parallel habe ich die CD-Rom Richtig so vom Mildenberger Verlag zugelegt. Die Kartei Westermann Achtung fertig los habe ich in den 90er Jahren genutzt, als es viele Seiteneinsteiger Kinder aus Polen(Russland gab. Damit kam ich auch gut klar. Das Mildenberger Heft habe ich mir auch angeschafft und kann mir gut vorstellen, damit zu arbeiten.
    flip

    Antworten
  • 12. September 2015 um 19:08
    Permalink

    Ich arbeite mit dem KIKUS Material und bin sehr zufrieden! die AH sind allerdings nur für absolute Anfänger im GS Bereich sinnvoll. Zu KIKUS gibt es auch ein Programm das die Kinder am PC arbeiten können KIKUS- online kostet nichts!!! Man muss sich nur registrieren, das Programm kann auch auf dem PC gespeichert werden, falls man nicht immer einen Internet Zugang zur Verfügung hat! Auch das Handbuch und die Lieder CD finde ich sehr gut!!!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.