Getränke

Es liegt nahe, für den Einstieg verschiedene Getränke (Kaffee, Tee, Wasser, Orangensaft, Apfelsaft, Milch, Kakao, …) in den Unterricht mitzubringen. Damit kann man dann richtig viele tolle Sachen machen :D meine Schüler hatten vor Kurzem richtig viel Spaß. Wie wäre es damit:

  • aus den Getränken einen “Special Cocktail” zu mixen? Erst mit gängigen Mischungen, zb Apfelsaft und Wasser, und dann plötzlich noch andere Getränke dazu… die Schüler werden staunen :D dabei kann man natürlich die Getränke benennen und mitsprechen. Wer traut sich, den Cocktail zu probieren? Anschließend können die einzelnen Getränke im Cocktail nochmal wiederholt werden.
  • Tee mit Milch zu servieren und probieren zu lassen? British tea time!
  • eine Riech- und Schmecktheke vorzubereiten und die Kinder blind probieren und raten zu lassen?
  • ein Interview durchzuführen: What drinks do you like? What drinks don’t you like? 
  • eine Kategorisierung vorzunehmen: Which ones are cold drinks? Which ones are hot drinks?
  • eine Verkaufssituation zu spielen? Hello, how may I help you? I would like two bottles of ….

Ich unterrichte Englisch in der Grundschule immer – auch in den Klassen 3 und 4 – nach dem Grundsatz, zumindest in der 1. Stunde eines Themas noch kein Schriftbild einzuführen, damit zunächst mal das Hören und Sprechen im Vordergrund steht.

Bei den Getränken bietet es sich an, im Anschluss zum Thema “Breakfast” überzuleiten. Dann sind schon einige Getränke bekannt und die typischen Nahrungsmittel können eingeführt werden. Ein Englisch Breakfast selbst zu kochen wäre hierbei natürlich super. Zum Thema passt auch wunderbar das Storybook “Ketchup on your cornflakes?“. Es ist ein total witziges Buch, weil dabei die aberwitzigsten Kombinationen möglich sind, wie im Titel erkennbar. Ein eigenes Parallelheftchen herzustellen macht den Kindern großen Spaß.


(Partner-Links)

photo credit: EastEndStreet126 via photopin (license)

Drinks im Englischunterricht der GS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.