Das neue Jahr beginne ich in meinen höheren Klassen, in denen ich Englisch unterrichte, mit einer Stunde zu den New Year’s Resolutions. Hier könnt ihr das nochmal genau nachlesen.

Mir fiel aber auch wieder ein, dass meine Achtklässler letzten Monat, als wir das Thema Time and Date behandelten, Schwierigkeiten mit den Monatsnamen hatten. Dabei war ich davon ausgegangen, dass die sitzen. Die Monate möchte ich nochmal aufgreifen. Auch dafür bietet der Jahresbeginn den passenden Anlass.

Ich habe eine Seite gefunden, auf der man blanco englische Kalenderblätter ausdrucken kann – ganz neutral oder auch personalisiert und angepasst. Man wählt sogar das Land aus und mit welchem Tag die Woche beginnen soll. Die Seite heißt http://www.calendarlabs.com/ und links unter Custom Calendar findet ihr das passende Tool.

Ich habe also für alle 12 Monate diesen Jahres ein neutrales Kalenderblatt ausgedruckt. Dieses werde ich auf A3 vergrößern und dann immer 1 Blatt an 2 Schüler verteilen bzw. 1 Blatt an 1 Schüler (es ist eine sehr kleine Klasse). Dazu bekommen sie noch ein leeres A3 Blatt. Ihre Aufgabe wird sein, zum Monat ein passendes Bild zu gestalten. Ganz am Ende wird der Kalender dann zusammengeheftet oder -gebunden und im Klassenzimmer aufgehängt. Sprachlich und landeskundlich bietet sich an, dass sich die Schüler untereinander fragen „When’s your birthday?“ und die Geburtstage eintragen, sowie dass sie im Internet die deutschen, aber auch amerikanischen Feiertage recherchieren und eintragen (in Klasse 8 sind die USA unser geographischer Rahmen). So können wir immer wieder auf den Kalender zurückgreifen, Datumsangaben wiederholen und den ein oder anderen Feiertag thematisieren. Ich bin auf das Endprodukt gespannt.

Englisch Sek I: Klassenkalender gestalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.