Dieses Schuljahr unterrichte ich zum ersten Mal Musik fachfremd. Und obwohl ich es nicht studiert habe, weil ich mir damals die Aufnahmeprüfung mit dem Instrument nicht zugetraut habe, unterrichte ich es doch wirklich gerne und habe viel Spaß daran.

Ich hab selbst verschiedene Instrumente spielen gelernt und singe gerne. Somit habe ich auch kein Problem damit, die Melodie eines Liedes einem Notenblatt zu entnehmen und den Kindern vorzusingen.

Und eine Erfahrung, die ich gemacht hab, ist die, dass fast alle Kinder unheimlich gerne singen. Deshalb versuche ich auch in allen anderen Fächern, immer mal wieder ein Lied passend zum Thema zu singen oder auch mal zwischendurch als Auflockerung ein Lied mit Bewegung zu machen, wie zum Beispiel das Lied vom Elefanten.

In meinem Regal fanden sich allerdings zu Beginn des Schuljahres noch keinerlei Bücher, aus denen ich Material für den Musikunterricht hätte entnehmen können. Und an unserer Grundschule haben wir auch kein bestimmtes Musikbuch im Klassensatz. Also ging ich auf die Suche.

Etliche Verlage bieten Materialsammlungen zu musiktheoretischen Inhalten wie Komponisten, Instrumentenkunde, Notenlehre etc. Ich selbst bediene mich eher kreuz und quer aus verschiedenen Musikbüchern, die wir in der Schule vorrätig haben.

Auf einige Liedersammlungen würde ich allerdings nicht mehr verzichten wollen, einfach auch weil sie sehr viele Lieder bieten, die auch gut im Deutsch-, Englisch- und Sachunterricht eingesetzt werden können:

Zu allen Büchern kann man natürlich auch CDs erwerben, was sicher sinnvoll ist, wenn man musikalisch selbst nicht so fit ist ;-) Neben vielen neumodischen Liedern lege ich auch großen Wert auf deutsche Volkslieder. Diese suche ich mir eher in den älteren Musikbüchern oder auch im Internet. Da ich auch gerne mit Gitarre begleite, brauche ich auch die Akkorde dazu. Eine Website, die ich ganz toll finde, ist das Lieder-Archiv.

Auf dieser Seite gibt es seeeehr viele Volkslieder und Kinderlieder inklusive

  • Noten
  • Akkorden
  • UND Playback, entweder nur die reine Klavier-Melodie, oder auch ein umfangreicheres Playback.

Das finde ich richtig toll! Das Playback gibt es sogar zum Runterladen als MP3, und das völlig kostenlos. Man kann auch nach Stichworten wie “Frühling” suchen und bekommt dann alle möglichen angezeigt. Für mich eine absolut nützliche Seite.

Vielleicht habt ihr noch Tipps für nützliche Fundgruben?


(Partner-Links)

Liedersammlungen für den Musikunterricht

4 Gedanken zu „Liedersammlungen für den Musikunterricht

  • 14. Mai 2016 um 8:34
    Permalink

    Ich bin Fachlehrerin für Musik und habe zusätzlich zu den genannten Liederbüchern sehr gute Erfahrungen mit dem Werk “ChorKlasse” gemacht, auch für fachfremd Musik unterrichtende. Ebenfalls sinnig und hilfreich sind die Werke “Mozart & co” und “Vivaldi &co”, jedoch müssen hier Arbeitsblätter und Inhalte immer mal wieder abgeändert und angepasst werden. Ich sehe es mehr als eine schöne Ideenfundgrube, um den Kindern die klassischen Werke näher zu bringen. Absolut zu empfehlen sind Fortbildungen bei Thomas Martin Klein (!!!). Unter http://mpinet.de/de/ findet sich eine Übersicht. Zu einem güstigen Teilnahmepreis erhält man einen durch und durch musikalischen Praxistag mit dazugehörigem Unterrichtsmaterial. Die Inhalte sind sofort im Unterricht einsetzbar und umfassen in der Regel die Bereiche: Singen, Mitspielstücke (Strukturen erkennen, Instrumentenhanhabung, Erprobung und Experimentation mit Klängen) und Tanz. Ganz besonders für fachfremd Unterrichtende eine Empfehlung.

    Antworten
    • 14. Mai 2016 um 8:39
      Permalink

      Vielen Dank für die tollen Tipps!

      Antworten
  • 14. Mai 2016 um 9:14
    Permalink

    Ich unterrichte Musik in meiner 1.Klasse und auch noch als Fachlehrerin in einer 3.Klasse. Mein aktueller Tipp ist diese Broschüre http://www.blkm.de/aktionstag-musik-2016/materialien/broschuere-aktionstag-musik-2016
    zum Musikaktionstag in Bayern. Auf der Homepage gibt es auch Liedbeispiele.
    In den Zeitschriften kann man auch tolle Sachen finden. (z. B. Pamina vom Helbling Verlag), die Rondo und Fidelio Schulbücher sind auch gut. Materialien gibt es auch schöne auf dem Ideenreise Blog.

    Antworten
  • 14. Mai 2016 um 11:00
    Permalink

    Oh, das ist aber ein toller Link!!! Warumbin ich nicht selber darauf gestoßen? Ganz herzlichen Dank für´s Weitergeben! Hier werde ich ganz sicher öfter reinschauen! Stephanie

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.