Ich freue mich, dass mein Blog so gut angenommen und gut besucht wird :) im Vergleich zu vielen anderen sehr guten (Material)blogs gibt es bei mir auf den ersten Blick sehr viel Text. Weil ich eben aus der Praxis berichte und Anregungen für den eigenen Unterricht geben möchte. Neben den nackten Statistiken würde ich manchmal nur zu gerne wissen, wer sich die Einträge wirklich durchliest und ob jemand etwas von meinen Vorschlägen im Unterricht einsetzt.

Obwohl schon viele Kommentare eingegangen sind – worüber ich mich sehr freue!! – möchte ich deshalb alle Leser ermutigen, öfters mal zu kommentieren und nicht nur stiller Leser zu sein. Das ermutigt auch mich zum Schreiben und bringt einen noch größeren Austausch untereinander.

Hier mal ein paar Insider-Infos zum bunten Klassenzimmer:

  • Launch im Dezember 2014
  • 12 Seiten
  • 200 Beiträge
  • 478 Kommentare
  • rund 42.000 Besucher und 250.000 Seitenaufrufe im letzten halben Jahr

Zugegeben, gelegentlich ist das Pflegen des Blogs mehr Arbeit als Vergnügen, aber ich freue mich immer wieder über die positive Resonanz und schreibe wirklich leidenschaftlich gerne. Ich wünsche euch weiterhin frohes Lesen!

Insider-Infos zum Blog

4 Gedanken zu „Insider-Infos zum Blog

  • 9. Februar 2016 um 9:31
    Permalink

    Liebe Diana,über deine Beiträge freu ich mich immer!
    Manchmal nachdenklich, manchmal schmunzelnd. Ich würde jedesmal sagen, weiter so!
    Lg
    Renate

    Antworten
  • 9. Februar 2016 um 9:47
    Permalink

    Moin. Diana,

    ich lese gern, wenn es die Zeit zulässt, in deinem Blog. Es ist eben kein Materialblog und trotzdem für mich sehr interessant, da ich immer für neue Ideen, Anregungen oder Tipps sehr dankbar bin. In deiner Selbsteinschätzung finde ich mich übrigens wieder :-) und bestaune alle Blogbetreiber, wie sie es zeitlich einrichten, uns immer wieder neue Infos zukommen lassen.
    Manchmal denke ich, was mache ich falsch, dass ich das Gefühl nicht los werde immer auf der Stelle zu treten und die Kinder es nicht verstehen. Dann bin ich bei dir oder auch in anderen Blogs auf der Suche- wie könnte ich es den Kids anders vermitteln. In den Kommentaren lese ich dann oft auch, dass es anderen Mitstreitern genauso bzw. ähnlich wie mir ergeht. Dann muss ich etwas schmunzel und nicht mehr an mir zweifeln.
    Deine Praxisbeiträge und Anregungen zum Ausprobieren von neuen Methoden geben mir immer neuen Aufwind, sodass ich am nächsten Tag wieder geduldig lehre! Meine “Kinder” und deren Eltern danken es mir :-) und ich danke dir für deinen Blog!

    LG Pitti

    Antworten
  • 9. Februar 2016 um 13:17
    Permalink

    Liebe Diana, dein Blog erinnert mich ja immer wieder daran, dass weniger oft mehr ist und dass wahrlich nicht alles bunt und/oder laminiert sein muss, was ein Glück!! Ich profitiere sehr von deinen Anregungen und Sammlungen zu vielen Themen und lese deine Beiträge immer gerne. Auch den Blick über meinen aktuellen Erstklasslerhrerinnentellerrand bekomme ich bei dir, das mag ich gerne! Mach weiter so, ich lese und freue mich! Liebe Grüße, Steffi

    Antworten
  • 9. Februar 2016 um 17:55
    Permalink

    Liebe Diana,

    bisher habe ich meinen “Senf” noch nie dazu gegeben. Ich habe seit Sommer nach meinem Ref zum ersten Mal eine erste Klasse und lese unheimlich gern in Deinem Blog. Und ich nutze auch gern Deine Ideen und Anregungen. Also: vielen vielen lieben herzlichen Dank für diese Arbeit! :)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.