Wenn die Sätze “Können wir noch ein Spiel spielen??” und “Es ist so heeeiiiiß, können wir rausgehen?” mehrmals täglich fallen…

wenn wir vor lauter Elterngesprächen führen, Notenkonferenzen halten, Zeugnissen schreiben, Schülerkarteien erweitern, Deputaten durchdenken, Verabschiedungen von Kollegen planen und Abschlussfesten feiern nicht mehr wissen, wo oben und unten ist…

wenn Schüler überempfindlich sind und kleine Konflikte gleich explodieren…

wenn in den einen Fächern der Stoff ausgeht, man in anderen aber uuuunbedingt noch dies und das behandeln muss…

und wenn wir Lehrer nach dem Pausenklingeln sehnsüchtig seufzen und uns kaum vom Stuhl erheben möchten…

dann, ja dann sind die Sommerferien nahe, aber immer noch in schier unerreichbarer Ferne! Wer wer wer überlegt sich Himmel noch mal, dass wir in Baden-Württemberg erst Ende Juli/Anfang August mit den Sommerferien beginnen, wenn der halbe Sommer bereits vorbei ist? Im Herbst kommt man dann wieder kaum hinterher mit allem und das Entspannungsgefühl ist leichter erloschen als eine Kerze im Wind.

Da aber alles Jammern und Seufzen nichts nutzt, rappele ich mich Tag für Tag wieder auf, beginne den Tag mit meinen Schülern mit einem breiten Lächeln und einem Lied und träume von der Urlaubszeit.

Allen, die bereits abschalten, wünsche ich einen wunderbaren Sommer, gute Erholung und eine Zeit ganz ohne Schule!

Ja wo bleiben sie denn…?

3 Gedanken zu „Ja wo bleiben sie denn…?

  • 17. Juli 2016 um 11:00
    Permalink

    Oh ja, so geht es mir gerade auch jeden Tag *seufz* noch 1, 5 Wochen!
    Ich finde die späten Ferien sinds nicht unbedingt, viel schlimmer empfinde ich dass die Zeit zwischen Pfingstferien und Sommerferien so unendlich lange war…
    Gutes Durchhalten noch!

    Antworten
    • 17. Juli 2016 um 13:58
      Permalink

      Ich muss noch drei Tage durchhalten. Allerdings hatten wir die letzen Ferien zu Ostern. Nun sind alle Akkus leer. Aber das Ende ist ja abzusehen!
      Liebe Grüße
      Heike

      Antworten
  • 23. Juli 2016 um 17:33
    Permalink

    Hier in Berlin mussten wir auch bis 22.07. arbeiten. .. sowohl bei meinen SuS als auch bei meinem Sohn, der in der ersten Klasse ist, habe ich gemerkt, dass es Zeit für die Ferien wird. Und bei mir natürlich. Wenn sich die Infekte häufen und man immer dünnhäutiger wird, ist das ein klares Zeichen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.