In Klasse 4 bietet sich eine kurze Klassenfahrt als Abschluss der gemeinsamen Grundschulzeit an. Unsere Autorin ist gerade in der Planung einer solchen. Bei ihren Nachforschungen wurde sie auf ein interessantes Angebot des Deutschen Jugendherbergswerk aufmerksam.

Im folgenden Beitrag handelt es sich um eine Anzeige des DJH Landesverband Bayern.
____

Liebe Leserinnen und Leser,

das Thema „Außerschulisches kompetenzorientiertes Lernen auf Klassenfahrten” spielt hierzulande eine große Rolle. Klassenfahrten sollen nicht nur dem Spaß und der Erholung dienen, sondern vor allem Kompetenzen fördern. Der DJH Landesverband Bayern hat sein Angebot seit 2016 an den neuen LehrplanPLUS angelehnt und dementsprechend um erlebnispädagogische Programme und Bausteine erweitert. Die Programme sind mit dem Gütesiegel „Lehrplan unterstützend“ ausgezeichnet und erfüllen somit die entsprechenden Qualitätskriterien.

An vielen bayerischen Jugendherbergen werden zielgruppengerechte Programme für verschiedene Grundschuljahrgangsstufen und Schularten angeboten. Je nach Aufenthaltsdauer und den Wünschen der Schule, können die Lehrerinnen und Lehrer aus einer breiten Palette an Programmbausteinen, Thementagen und mehrtägigen Komplettprogrammen wählen.

Kinder entwickeln somit ihre Kompetenzen vor allem in einer aktiven Auseinandersetzung mit konkreten Situationen ihres Alltags und im sozialen Austausch. Hier ein paar Beispiele für Klassenfahrten-Programme:

  • Das Leben auf dem Bauernhof (3 Tage für 84 € p.P.) – Ein fächerübergreifendes Programm, das den Heimat- und Sachunterricht mit den Bereichen „Körper & Gesundheit“ und „Natur & Umwelt“ ergänzt. Die Jugendherberge Wernfels bietet viele Aktivitäten in der Natur an. U.a. besuchen die Schulklassen einen Bauernhof, wo sie lernen welche Tiere dort leben und was der Unterschied zwischen Heu und Gras ist. In einem nahegelegenen Milchviehbetrieb können sie anschließend hofeigenes Speiseeis herstellen.
  • Kleine Weltenbummler (5 Tage für 199 € p.P.) – Das interkulturelle Programm der Jugendherberge Feuchtwangen bringt den Kindern auf spielerische Art und Weise Werteerziehung und kulturelle Zusammenhänge bei. Durch verschiedene Rollenspiele lernen die Kinder fremde Kulturen und Länder kennen und verstehen.
  • Rittertum und Gaumenschmaus (5 Tage ab 163 € p.P.) – Die Schwerpunkte dieses Programms liegen in der Fairness, Selbstkompetenz und dem Miteinander beim Sport. Die Jugendherberge Saldenburg bietet den Klassen neben einer Burgführung auch eine kulinarische Zeitreise ins Mittelalter. Selbst aktiv werden die Kinder, wenn sie auf GPS-Schatzsuche gehen.

Das sind nur einzelne Beispiele eines umfangreichen Angebotsspektrums, das man sich auch auf den folgenden Links näher anschauen und nach eigenen Kriterien nutzen kann. Mit Hilfe des DJH Landesverbands Bayern findet man einfacher die ideale Klassenfahrt für sich, seine Klasse und seine gewünschten Lernziele:

www.lehrplan-erleben.de
Programme zu LehrplanPlus
www.lehrer-lounge.com
Tipps rund um das Thema Schüler-/ Klassenfahrten

Klassenfahrten: Programme zum LehrplanPlus