Der ein oder andere behandelt vielleicht Kräuter im Sachunterricht, dann können die nachfolgenden Ideen natürlich für den Regelunterricht angepasst werden. Ich selbst habe bereits ein dreitägiges Projekt rund um Kräuter durchgeführt und schildere in einer kurzen Serie den Verlauf.

Bevor das Projekt starten konnte, musste einiges vorbereitet werden. Neben dem Verlauf der einzelnen Tage gab es Vieles zu tun:

  • Information an die Eltern, vor allem darüber, was die Kinder mitbringen sollten (Marmeladengläser, Messer, Schneidebrett, Schal, Bücher, Unkostenbeitrag, etc.)
  • viele verschiedene Kräuter besorgen
  • bunte Bilder von Kräutern drucken und laminieren + Wortkarten
  • Kräuterbücher besorgen
  • Infotexte schreiben, die zur Altersstufe passen
  • Kräuterhexengeschichten suchen
  • Rezepte raussuchen und kindgerecht umschreiben
  • Zutaten für die Rezepte kaufen
  • Filmdöschen, Schnur, etc. kaufen
  • zahlreiche Bastelmaterialien bereit legen

Die Rahmenbedingungen waren wie folgt:

Wir hatten drei Tage à je 5 Stunden Zeit zur Verfügung. Anmelden konnten sich im Rahmen der Projekttage Kinder aus den Klassen 1 und 2. Somit konnte ich die Texte und die Angebote leichter anpassen.

Am 4. Tag fand ein Schulfest mit Projektpräsentationen statt, an dem wir einen eigenen Stand hatten. Hierfür wurden immer 3 Kinder für eine “Schicht” eingeteilt.
Hier kommst du zu der ausführlichen Darstellung von Tag 1 des Projekts.

Kräuter-Projekt: Vorbereitungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.