Wie das manchmal so geht – ich lese bei Facebook und irgendjemand, den ich kenne, kennt jemanden, der eine Seite geliked hat, und die wird mir plötzlich angezeigt. Ein Beitrag mit einem Bild weckt dabei meine Neugier: ein reduziertes Sudokufeld mit bunten Würfeln darauf. Das muss doch etwas Schulisches sein!

Also klicke ich drauf und gelange auf die Seite von Mandy Fuchs. Sie ist Referentin und Autorin für innovative Bildung und Pädagogik und hat im letzten Jahr ihren eigenen Blog gestartet. Darauf bloggt sie unter anderem über mathematische Potenzialentfaltung von Kindern im Alltag und gibt zahlreiche praktische Beispiele zur Umsetzung der neuen Lernkultur in Kitas und Grundschulen. Dabei liegt ein Schwerpunkt auf der Mathematik.




Ich unterrichte selbst seit 2 Jahren keine Mathematik mehr, finde das Fach aber dennnoch sehr spannend und habe ein bisschen durch ihren Blog quergelesen. Dabei bin ich wieder auf oben genanntes Bild mit dem reduzierten Sudoku-Feld gestoßen.

In ihrem Beitrag dazu gibt die Bloggerin viele praktische Anregungen, wie man das Sudoku als Spielform im forschenden Mathematikunterricht einsetzen kann – vor allem, mit vielfältigen Materialien (außer Zahlen), wie zb Farbplättchen, Legefiguren, Naturmaterialien, Büroklammern, Spielfiguren Gummibären, Smarties, bunte Würfel und viele mehr. Außerdem skizziert sie einen möglichen Ablauf einer solchen Forscherstunde.

Ich finde: absolut lesenswert! Schaut doch mal rein. Zum Beitrag gelangt ihr hier.

Linktipp: Mathe – Forschen mit Sudokus

Ein Gedanke zu „Linktipp: Mathe – Forschen mit Sudokus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.