Der zweite Tag des Methodentrainings “Ich – du – wir” drehte sich um die Partnerarbeit und trug den Titel “Wir als Paar – gemeinsam sind wir stark”. Hier könnt ihr nochmal den Aufbau des gesamten Projekts nachlesen.

Wir starteten mit einfachen Übungen, die die Kinder dazu anregen sollten, darüber nachzudenken, ob man alleine oder zu zweit mehr schafft. Allerdings sagte ich das den Kindern im Vorfeld nicht, sondern stellte einfach die Aufgabe vor und ließ sie frei entscheiden, ob sie sie alleine oder zu zweit bearbeiten wollten. Es handelte sich um ein Blatt mit einem großen Fisch darauf, der viele kleine Schuppen hatte. Die Aufgabe war, den Fisch so bunt wie möglich auszumalen.

Nach ca. 10 Minuten brachen wir das Malen ab und hängten die bunten Bilder an die Tafel. Ganz frei durften sich die Kinder zu den Bildern äußern. Dabei kamen unterschiedliche Meinungen zu Tage: manche hatten jede Schuppe in einer anderen Farbe ausgemalt und sehr genau gemalt, sodass sie länger Zeit brauchten. Andere hatten großflächiger ausgemalt und waren somit schneller fertig. Dennnoch wurde es deutlich, dass diejenigen, die zu zweit gearbeitet hatten, in kürzerer Zeit den Fisch bunter malen konnten als die Einzelgänger. Dies ließ ich aber erstmal so stehen.

Die zweite Aufgabe war eine kleine Bewegungspause: zuerst sollten die Kinder alleine auf einem Bein stehen und die Zeit messen, wie lange sie es schafften. Danach führten sie die Übung zu zweit durch und konnten sich gegenseitig stützen. So konnten sie so lange auf einem Bein stehen, dass wir die Übung irgendwann abbrechen mussten :-) Dazu musste ich dann gar nicht mehr viel sagen. Die Aussage war klar.

Der Tag ging in ähnlicher Form weiter, wir führten verschiedene Partnerübungen durch und reflektierten. Natürlich kann jede dieser Übungen auch unabhängig von einem solchen Projekt durchgeführt werden, zum Beispiel im Vorfeld einer Partnerarbeit, zur Auflockerung zwischendurch oder zur Förderung des Miteinanders. Weitere Partnerübungen könnt ihr demnächst hier nachlesen.

Partnerarbeit gemeinsam sind wir stark

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.