Das Thema Briefe wird oftmals in Klasse 3 behandelt. Auch wir haben uns bereits vor den Ferien mit dem Thema beschäftigt. Eingeführt wurde es mit einer eher künstlichen Situation im Buch – ich gebe zu, das habe ich so machen lassen, weil ich selbst krank und eben abwesend war. Der Kontext war ein Kind, das sich beim Fahrradfahren verletzt hatte und ins Krankenhaus musste. Seine Freunde schrieben ihm einen Brief. Anhand dieses Briefs im Buch wurde dann der Aufbau eines Briefs erarbeitet.

Schöner wäre ein Einstieg ins Thema mit einem echten Brief, den die Klasse erhält. Im Idealfall von einer Partnerklasse an einer anderen Schule oder von der Patenklasse in der eigenen Schule.

Da ich das Thema Briefe jetzt nach den Ferien selbst nochmal wiederhole und ausdehne, skizziere ich kurz ein paar Ideen für Schreibanlässe. Einige sind natürlich künstlich geschaffene Anlässe. Ideal ist es, den ein oder anderen realen Anlass zu schaffen, einen Brief zu verfassen.

  • einen Brief an einen Verwandten schreiben, der weiter weg wohnt;
  • einen Brief von der Lehrerin erhalten, die gerade krank ist, und antworten;
  • einen Brief an ein Kind in der Klasse oder einer anderen Klasse schreiben;
  • je nach Jahreszeit: einen (von der Lehrkraft erstellten) Brief zum Thema “So feiern wir Weihnachten/Silvester/Ostern/… in unserem Land” vorlesen, Kinder verfassen eine Antwort;
  • einen (von der Lehrkraft erstellten) Brief von einem Außerirdischen vorlesen, der beschreibt, wie ein typischer Tag auf seinem Planeten aussieht, Kinder verfassen eine Antwort;
  • einen Anlass rund um die Schule suchen: zum Beispiel – wem könnten wir einmal einen netten Brief schreiben? Wer macht viel für uns? Dem Hausmeister? Der Sekretärin? Der Schulleitung?

Was in unserem Buch ABC der Tiere nicht vorgesehen ist, was ich aber noch ergänze, ist die Frage:

Welche Gründe hat denn eine Person, wenn sie einen Brief verfasst? Welche Anlässe gibt es konkret? Hier kann man anhand von Bildern sammeln, wie z.B. ein Kleeblatt für Glückwünsche, ein Strandbild für den Brief aus dem Urlaub, etc. Anschließend können kleine Zettel mit Schreibanlässen zufällig verteilt werden – oder die Kids ziehen sich einen Zettel. Zu diesem Anlass wird dann ein Brief verfasst und vorgelesen oder an der Wandzeitung aufgehängt.

Die Idee dazu fand ich auf folgender Seite (wo es auch noch weitere Vorschläge gibt): www.postfuerdich.de

Der Link zu den Materialien der Deutschen Post darf natürlich auch nicht fehlen: www.deutschepost.de

Könnt ihr die Liste an Schreibanlässen für Briefe noch ergänzen?

Thema Briefe in Klasse 3

2 Gedanken zu „Thema Briefe in Klasse 3

  • 30. März 2017 um 16:41
    Permalink

    Hallo! Ich habe Ihre Seite bei Google gefunden. Ich bin eine Mutter einer Drittklässlerin, die sich sehnlichst eine Brieffreundin wünscht, da ihr Bruder sogar schon in Frankreich einen Brieffreund hat. Ich habe das Thema in der Klasse angesprochen und die Lehrerin sowie die Eltern sind ganz begeistert. Nun soll ich eine Klasse finden. Das gestartet sich sehr schwierig. Die Schulen, die ich angeschrieben habe, melden sich gar nicht. Wir dachten an die Partnerstadt unseres Heimatorts. Hätten Sie vielleicht irgendeine Idee für uns. Mit freundlichen Grüßen Thekla Höpker

    Antworten
    • 30. März 2017 um 19:18
      Permalink

      Hallo Frau Höpker, schauen Sie doch bitte auf meine Startseite, dort finden Sie einen Link zum Aufruf von Brieffreundschaften. Dort können Sie Ihre Anfrage erneut posten und vielleicht meldet sich eine Lehrerin oder ein Lehrer, der Interesse hat. Alternativ können Sie die Lehrerin Ihrer Tochter bitten, sich auf meiner Seite umzusehen. Es kamen einige aktuelle Gesuche nach Brieffreundschaften rein, an die man sich wenden könnte. Viel Erfolg!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.