Das klasseninterne Schuljahresabschlussfest war auf dem letzten Elternabend das wichtigste Thema. Im letzten Jahr hatten die Eltern ein nachmittägliches Grillfest organisiert und zahlreiche Spielsachen mitgebracht. Dieses Jahr wollte ich das Ganze etwas anders gestalten.

Letztes Jahr war ich auf dem Grillfest “zu Gast”, was einerseits super war, weil ich mich selbst um nichts kümmern musste, andererseits aber auch seltsam, weil ich mir unsicher war, wann ich denn nun das Fest verlassen “dürfte”.

Deshalb habe ich mir dieses Jahr etwas anderes überlegt und in Absprache mit den Eltern schmiedeten wir folgenden Plan:

Wir werden uns am frühen Abend in der Schule treffen, und die Kinder dürfen im Klassenzimmer ihre Schlafplätze für die Nacht vorbereiten. Dann gehen wir gemeinsam runter ins Dorf, wo das von den Eltern organisierte Grillen stattfindet. Nach ca. 2 Stunden, in denen sich die Kinder hoffentlich voll gegessen und ausgetobt haben, gehen wir wieder zur Schule zurück – die Kinder und ich. Wir werden dann noch eine Schulhaus-Rallye machen (dazu in einem anderen Beitrag mehr), bei der sich die Kids noch einmal richtig austoben können. Dann basteln wir noch ein Lesezeichen, ich werde etwas vorlesen und anschließend dürfen die Kinder den Abend beim leisen Lesen ausklingen lassen. Am nächsten Morgen werden wir noch gemeinsam frühstücken, dann dürfen die Kinder nach Hause gehen und sich ausschlafen ;-)

Die Regeln für diesen besonderen Abend werden wir natürlich im Voraus besprechen. Mit den Eltern hab ich schon besprochen, dass die Kinder sich an diesem Abend vorbildlich an die Regeln halten müssen, damit das Ganze nicht im Chaos endet. Daher wird es zwei Ermahnungen geben, und bei der 3. Ermahnung wird das Kind abgeholt.

Die Kinder sind jetzt schon ganz aufgeregt und können es kaum erwarten. Ich freue mich auch und bin vor allem gespannt, wie’s laufen wird.

Wie feiert ihr den Abschluss des Schuljahres?

Schuljahresabschlussfest

2 Gedanken zu „Schuljahresabschlussfest

  • 29. Mai 2015 um 10:09
    Permalink

    Wie schön, dass ihr in der Schule übernachten dürft, wir dürfen es nämlich nicht.
    Viel Spaß dabei,
    Martina

    Antworten
  • 29. Mai 2015 um 16:39
    Permalink

    Hallo!
    Letztes Jahr haben wir als Abschluss des Schuljahres ein Grillfest im Wald veranstaltet. Das fand ich ganz nett. Dieses Jahr übernachte ich am vorletzten Schultag mit meiner Klasse (und der Parallelklasse) im Schulhaus. Quasi als Generalprobe für die Klassenfahrt im Oktober ;-) Davor graut es mir ein wenig… Auf jeden Fall werde ich mir auch das OK der Eltern einholen, mitten in der Nacht anzurufen und das Kind abholen zu lassen – wenn nötig. Meist reicht ja doch schon eine bloße Androhung und es ist Ruhe. ;-)
    Wir planen am Abend der Übernachtung vorher noch ein gemeinsames Pizzaessen und eine Nachtwanderung mit Taschenlampen…
    Ich wünsche dir/euch viel Spaß!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.