Wie schon mal berichtet, habe ich einige Chaoten in meiner 2. Klasse. Egal was wir machen, diese Jungs versuchen immer wieder, sich zusammen zu tun und damit unbemerkt davonzukommen. Das endet aber meistens im Chaos und in Unruhe. 

So auch vor einigen Wochen. Wir verbrachten einen Teil des Schultages im örtlichen Kino. Dorthin sind es ca. 500 m Gehweg. Die Kinder laufen mir in der Regel in Zweierpärchen hinterher. Dieses Mal hatte sich am Ende der Schlange eine Dreier-Gruppe besagter Jungs zusammengetan. Ich blieb abrupt stehen und blickte mich um. Zwei Mädchen, die vor den Jungs liefen, schauten auch zurück, dann zu mir und verdrehten die Augen. Ich grinste. Ohne dass ich was sagte, sagten sie mit strengem Blick zu den Jungs: “Ihr dürft doch nicht zusammen laufen!!!” und zu mir: “Keine Sorge, wir kümmern uns um die 3.” – sprach’s und die beiden Mädchen nahmen jeweils ein oder zwei Jungs an ihre Hände und somit unter ihre Fittiche 😄

Girlpower

2 Gedanken zu „Girlpower

  • 15. Mai 2015 um 18:38
    Permalink

    Wie klasse!!! Ein Hoch auf die Mädels! Ich kenne das auch in meiner 4. mit 12 taffen Damen und 6 Burschies, die von den Girls immer wieder zusammengepfiffen werden – wenn es man wieder nötig ist! Ist doch ne super Übung für das spätere Leben, oder?! ;-) Der letzter Lacher in unserer Klasse war meine Feststellung, dass unsere Jungs gemeinsam in der kleinen Pause zum Klo marschierten! Ich merkte an, dass das eigentlich typisch für Mädchen sei! Meine Mädels haben darauf munter spekuliert, ob unsere Jungens dann aufm Klo über Schminke und Klamotten sprechen würden! Sehr witzig! Seit dem gehen sie wieder max. zu zweit! ;-)
    LG Frau Urbi

    Antworten
    • 16. Mai 2015 um 10:30
      Permalink

      Sehr gut! :D Manchmal muss man sie einfach ein bisschen auf die Schippe nehmen… ;-)

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.