Hund

Vor Kurzem kam bei uns im Rahmen der Literatureinheit zum “Vamperl” das Thema Tierversuche auf. Dies nehme ich zum Anlass, das Thema Tierschutz aufzugreifen und auszuführen.

Meine Ziele dabei sind natürlich das Informieren der Kinder zum Sachverhalt, vorrangig jedoch die Bewusstmachung von einfachen Möglichkeiten, die jeder Einzelne im Alltag hat, um sich für den Tierschutz einzusetzen.

Viele Kinder haben Haustiere, welche in ihrem Leben eine große Rolle spielen. Hier möchte ich ansetzen:

1. Wir und unsere Haustiere: kann ich jedes Tier als Haustier halten? Was muss ich dabei bedenken? Was heißt es, “sich um ein Tier zu kümmern”? Was bedeutet mein Haustier für mich?

2. Überleitend zum Tierschutz: kann jeder mit seinem Haustier machen, was er will? Wo ist soetwas geregelt? Was ist darin noch geregelt? Wer setzt sich für Tiere ein? (natürlich für die Kinder heruntergebrochen)

3. Nutztiere: Lebensmittel – Bekleidung – Unterhaltung (Zirkus etc.)

4. Tierversuche: was ist erlaubt und warum?

5. Tiere und ihr Lebensraum: wie können wir ihn schützen?

Wichtig in dieser Einheit sind mir die Möglichkeit zum Meinungsaustausch, immer wieder die Übernahme verschiedener Perspektiven mit Hilfe von Rollenspielen und das Formulieren von Handlungsmöglichkeiten.

Geeignetes Material für die Grundschule habe ich unter anderem hier gefunden:

Habt ihr euch an das Thema herangewagt? Wenn ja, wie seid ihr es angegangen?

 

photo credit: Molly3 via photopin (license)

Tierschutz im Sachunterricht

2 Gedanken zu „Tierschutz im Sachunterricht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.