Liebe Leser, in meinem gestrigen Post habe ich mich etwas in den Zeilen und Worten “verloren” und vielleicht etwas träumerisch meine Gedanken über das neue Schuljahr zu Papier gebracht aufgeschrieben.

Ihr wisst nun aber ziemlich genau, was in meinem Kopf vorgeht, und ich brenne darauf zu erfahren, wie es anderen Kollegen geht. Das Bloggerdasein ist irgendwie immer auch eine etwas einseitige Kommunikation. Natürlich sehe ich durch die Statistiken, wieviele Leser (und mittlerweile sind das erstaunlich viele) meine Beiträge lesen. Aber doch nur selten erhalte ich eine Rückmeldung oder erfahre, was euch Lesern zu meinem Geschriebenen durch den Kopf geht.

Da bei den letzten Umfragen viele teilnahmen, versuche ich es heute nochmal in dieser Form. Die zur Auswahl stehenden Antworten sind natürlich ziemlich subjektiv von mir formuliert worden. Wenn nichts so richtig auf euch zutrifft oder ihr noch mehr dazu sagen wollt, schreibt bitte ein Kommentar! Bei der Umfrage sind bis zu 2 Antworten möglich. Ich freue mich und bin gespannt.

Schuljahresbeginn: wie steht ihr ihm entgegen?

Umfrageergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...

Umfrage zum Schuljahresbeginn

2 Gedanken zu „Umfrage zum Schuljahresbeginn

  • 4. September 2016 um 10:31
    Permalink

    Bei mir beginnt morgen schon die 5. Schulwoche….. Der Alltag ist also voll wieder da.

    In der Vorbereitungswoche habe ich mir gut und gerne noch 2 Wochen Ferien gewünscht :D Aber als am Montag meine “Großen” freudestrahlend in der Tür standen, müsste ich doch auch lächeln. Das 4. Schuljahr – gleichzeitig auch das Letze…. *schnief*

    Wir werden es noch einmal gemeinsam genießen. Mit allen Höhen und Tiefen… tschacka.

    Ich wünsche Dir nen guten Start! Ramba Zamba :D

    Antworten
  • 5. September 2016 um 16:55
    Permalink

    Bei mir sind auch schon 2 Wochen Schulzeit. Zum Ende der Ferien habe ich immer wieder dieGefühle: Es gäbe noch unendlich viel zu tun. Die richtig freien Tage waren schön. Dieses “Schule-ohne-Kinder” (sortieren, räumen, planen…) stellt mich nicht zufrieden, ich bin froh, wenn die Kids wieder da sind und ich sehe wofür ich die Dinge mache.
    LG lila

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.