Ich wurde auf eine Aktion der Firma Schachenmeyer aufmerksam. Der Wollhersteller fördert in diesem Jahr erneut die kleinen Stricktalente von morgen. Wie ihr teilnehmen könnt, erfahrt ihr hier.

Lehrer von Grundschulklassen können sich kostenfrei für diese Aktion bewerben. Unter allen Einsendern werden dann 100 Lehrer ausgewählt, deren Klassen im kommenden Schuljahr einen Klassensatz kindgerechte Woll-Pakete kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen.

Im Anschluss an die Aktion kann man dann, wenn man möchte, Fotos von den gestrickten Produkten einsenden und an einem Wettbewerb teilnehmen.

In diesem Jahr verfolgt die Aktion sogar noch einen besonderen wohltätigen Zweck:
“Zusammen mit den teilnehmenden Schulklassen möchte Schachenmayr den Verein „Pro Kids e.V.“ unterstützen. Eine ehrenamtliche Organisation, die Kindern aus sozial benachteiligten Familien im Alltag hilft. Dazu können die fleißigen Strickschüler- und Schülerinnen im Unterricht gefertigte Mützen, Schals oder andere Accessoires zugunsten des Fördervereins an das Schachenmayr-Aktionsbüro spenden, wenn sie es wünschen. Diese nutzt der Verein u.a. für Hilfspakete und Schulstarterpakete für bedürftige Kinder. Alle eingesandten Strickstücke werden zusammen mit einer von Schachenmayr gestifteten Spendensumme an den Förderverein übergeben.”

Weitere Infos zur Aktion findet ihr unter www.stricken-macht-schule.de

Wettbewerb: Stricken macht Schule
Markiert in:                

5 Gedanken zu „Wettbewerb: Stricken macht Schule

  • 28. Mai 2015 um 14:57
    Permalink

    …. das hört sich interessant an, aber bei mir geht der Link nicht …
    Viel Spaß beim Stricken,
    Sandra

    Antworten
  • 28. Mai 2015 um 19:15
    Permalink

    Danke für den Tipp!!!!!
    Hat wunderbar geklappt
    Liebe Grüße

    Antworten
  • 28. Mai 2015 um 19:35
    Permalink

    Danke, ich habe es jetzt :-)
    Super Aktion, gleich angemeldet …
    Schönen Abend,
    Sandra

    Antworten
  • 29. Mai 2015 um 15:35
    Permalink

    Toll, danke für den Tipp! Kommt für mich vermutlich nicht in Frage, aber für meine Kollegen… :)
    Gruß
    Corinna

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.