Darf ich vorstellen: die neuen Gastautoren

Absofort wirken neben mir, der Hauptautorin und Gründerin dieses Blogs, auch andere Lehrerinnen und Lehrer am Bunten Klassenzimmer mit. Seid gespannt! Es handelt sich um eine Lehrerin, einen Lehrer und eine Sozialpädagogin, die jeweils ihren eigenen ganz besonderen Schwerpunkt in den Blog mit einbringen und damit das Bunte Klassenzimmer noch bunter machen. Und euch, liebe Leser, viele interessante neue Impulse und Ideen bringen. Diese Autoren möchte ich euch heute vorstellen.

FrauUrbi – Schwerpunkt: Classroom Management

Die erste Gastautorin ist FrauUrbi. Sie ist bereits seit 17 Jahren Grundschullehrerin und konnte somit schon sehr viele wertvolle Erfahrungen sammeln, die sie mit uns teilen möchte. Privat ist sie Mutter einer 8-jährigen Tochter und leidenschaftliche Hundebesitzerin. Sie unterrichtet derzeit an einer kleinen Zwergschule in Niedersachsen. Seit einem Jahr leitet sie zusammen mit ihrer Kollegin die Eingangsstufe dieser Grundschule. Sie schreibt über Regeln, Rituale und kleine Kniffs im Classroom Management. Ein erster Beitrag ist bereits von ihr erschienen: der Schultaschen-Parkplatz. Seid auf weitere gespannt!

 

Jörg – Schwerpunkt: Individuelles Lernen im Fach Mathematik

Jörg ist auch seit mehreren Jahren Grundschullehrer und unterrichtet zur Zeit an einer Schule im Westmünsterland, Nordrhein-Westfalen. Seine Ausbildung machte er in den Fächern Mathematik und Religion. In diesem Schuljahr leitet er als Klassenlehrer eine vierte Klasse. Als leidenschaftlicher Mathematiklehrer schreibt er hier auf dem Blog über die Entwicklung des individuellen Lernens im Fach Mathe. Dabei sind seine Themen Arbeitspläne, Lernkontrollen, Hausaufgaben, Klassenraumgestaltung, Unterrichtsorganisation und vieles mehr. Er gibt in seinen Beiträgen einen tiefen Einblick in seinen Unterricht und regt dadurch dazu an, ähnliches im eigenen Schulalltag umzusetzen.

 

Marta – Schwerpunkt: Die Arbeit in einer Willkommensklasse

Seit mehr als zwanzig Jahren lebt Marta in Deutschland. Bereits in ihrem Heimatland arbeitete sie als Lehrerin. Da ihre Ausbildung außerhalb der EU stattfand, darf sie jedoch in Süddeutschland, wo sie wohnt, bisher nicht als Lehrerin arbeiten. Seit 2008 ist sie nun als Sozialpädagogin in Schulen mit einem hohen Migrationsanteil tätig. Mit ihren Beiträgen dürfen wir sie bei der täglichen Arbeit in einer Willkommensklasse, sowie zwei Flüchtlingskinder durch ihr erstes Jahr in einer deutschen Schule begleiten.

 

Durch diese drei sehr unterschiedlichen Gastautoren kommt ein ganz neuer Wind in das Bunte Klassenzimmer und ich freue mich sehr darauf! Natürlich werde auch ich, Diana, weiterhin regelmäßig posten. Damit ihr nicht verwirrt seid, von wem nun ein Beitrag kommt, findet ihr zu Beginn jedes Beitrags ein kleines Logo mit dem Namen des Autoren, der den Beitrag verfasst hat. Ich wünsche euch weiterhin eine spannende Lesezeit auf dem Bunten Klassenzimmer und freue mich, wenn ihr den Blog weiterempfehlt!

Eure Diana

Das könnte Dich auch interessieren …

6 Antworten

  1. Steffi sagt:

    Liebe Diana, ich freue mich auf die “Neuen” und bin gespannt.Liebe Grüße, Steffi

  2. pitti sagt:

    Moin Diana,
    das sind interessante “Neuerungen”. Ich freue mich auch drauf!
    Pitti

  3. Kim sagt:

    Tolle Idee. Ich bin sehr gespannt.
    Herzlich Willkommen den neuen Autoren/innen. Und bereits herzlichen Dank für die folgenden Eindrücke. Selbstverständlich auch an dich , die du diese tolle Neuerung ja erst ermöglichst und bereits so viele spannende Artikel hier geschrieben hast. Kim

  4. FrauUrbi sagt:

    Ich freue mich auch schon sehr auf die Beiträge der anderen zwei Gastautoren und auf weitere tolle Texte von dir, Diana! Ich hoffe auf viele interessante Beiträge , Anregungen und Diskussionen rund ums Schulleben! Ich werde mich jetzt ja auch hier öfter tummeln und hoffe, dass ich durch meine kleinen Ideen und Vorschläge einigen von euch manche nützliche Anregung bieten kann! Bis bald!

  1. 14. Mai 2017

    […] Beitrag Darf ich vorstellen: die neuen Gastautoren erschien zuerst auf buntes […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.