Der Schultüten-Rap und rund um die Schultüte am ersten Schultag

Ich bin vorhin darüber „gestolpert“ und nun spukt mir das Lied die ganze Zeit im Kopf herum! Darum auch hier ein kurzer Post darüber.

Am ersten Schultag werden wir in diesem Jahr wieder die Schultüten der Kinder würdigen. Wir betrachten sie, sprechen darüber, die Kinder können erzählen, warum die Tüten so sind, wie sie sind, und was ihnen daran besonders gefällt. Im Anschluss daran singen wir den Schultüten-Rap, von dem ich ein Video hier beim Lugert Verlag gefunden habe: KLICK ->

Er ist einfach toll und die Kinder können sich noch beteiligen, in dem sie Dinge nennen, die sie in ihrer Schultüte vermuten oder die sie sich gewünscht haben. Am nächsten Tag kann man dann den Rap noch einmal sprechen und die Kinder verraten, was sie in ihren Schultüten wirklich gefunden haben.

Als erste Hausaufgabe am ersten Schultag bietet sich dann an, eine Vorlage einer Schultüte bunt anzumalen (entsprechend der eigenen) und den Namen darauf zu schreiben. Im Laufe der ersten Woche kann man diese bunten Schultüten dann noch ausschneiden, auf festes Papier kleben und eine erste Wimpelkette fürs Klassenzimmer daraus basteln.

Du unterrichtest zum ersten Mal eine erste Klasse oder brauchst neue Ideen? Dann darf dieses Buch nicht in deinem Regal fehlen:

(Partnerlink)

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.