Heute war wieder einer dieser Tage, an dem alles so schrecklich hektisch zuging: Es fing schon damit an, dass ich von zu Hause eine riesige Tasche mit Gegenständen mitschleppte, die ich für einen anschaulichen Religionsunterricht brauchte. Da ich selbst nicht alles besaß, kam noch hinzu, dass ich in der großen Pause Dinge aus dem Klassenzimmer meiner Kollegin auslieh. Bis ich alles an Ort und Stelle hatte, war die Pause vorbei. Klasse! In der Stunde danach brauchte ich Orff-Instrumente – also wieder hin und her im Schulhaus. Plötzlich kamen zwei Streithähne und eine verletzte, weinende Schülerin hinzu. Und mitten ins Chaos die Worte eines Mädchens:

“Du siehst heute so schön aus, Frau ***!”

Solche Worte sind es, die mich aus dem ganzen Tohuwabohu wieder rausholen und mir ein Lächeln ins Gesicht zaubern! Einfach herrlich!!

Haut raus, mit welchen Komplimenten haben euch eure Schüler schon überrascht? :-)

Komplimente von Schülern: was waren eure schönsten?

3 Gedanken zu „Komplimente von Schülern: was waren eure schönsten?

  • 25. November 2018 um 19:51
    Permalink

    Ja, die Schönheit…
    “Frau Lehrerin, du hast heute aber eine tolle Frisur – die solltest du immer tragen!” (Zweitklässlerin)
    “Das war die beste Englischstunde meines Lebens, Frau Lehrerin!” (Viertkläsler) und …
    … die vielfache Umarmung, wenn man nach ein paar Krankheitstagen wieder in die eigene Klasse kommt. Das ist eigentlich das allerschönste Kompliment!
    Beste Grüße,
    Katha

    Antworten
  • 9. Dezember 2018 um 12:23
    Permalink

    Einer meiner Erstklässler hat seine 2 Kaninchen nach mir und meinem Schulhund genannt. Das fan ich sooo süß!

    Antworten
    • 9. Dezember 2018 um 13:23
      Permalink

      Achje wie herzlich!!! :-D

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.