Lustiges Kopfrechenspiel mit Bewegung: Tschaka-Laka

Zielgruppe: Klasse 1 oder 2

Dieses Spiel habe ich im Zwanzigerraum gespielt sowie im Kontext der 1×1-Reihen. Ich erkläre es mal anhand des Zwanzigerraums, anpassbar ist es dann sicher auf alle möglichen Kontexte.

Die Schüler stehen im Kreis. Jeder bekommt ein Kärtchen mit einer Zahl (in diesem Fall mit den Zahlen 1-20). Hat man mehr Kinder, vergibt man manche Zahlen einfach doppelt.

Einer (anfangs der Lehrer) steht in der Mitte und nennt eine Rechenaufgabe, zb 15-4. Alle müssen im Kopf mitrechnen, um auf das richtige Ergebnis zu kommen. Dann gleichen sie das Ergebnis mit ihrer Karte ab. Derjenige, der die entsprechende Karte hält – in dem Fall also die 11 – wackelt mit dem Po und ruft “Tschaka-Laka-11”. Weitere Aufgaben werden gestellt. Nach einigen Durchgängen kann der Lehrer von einem Freiwilligen abgelöst werden.

Bereitet den Kindern sehr viel Freude ;-)

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. herrsascha sagt:

    Klingt lustig und ist individuell ausgelegt, super! :)
    Werde das direkt mal vorschlagen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.