Meine kleine Kerze: Gedicht und Lied zum Advent

Kurz vor Weihnachten kann man es im Klassenzimmer auch etwas besinnlich angehen lassen. Für die Klassen 1 und 2 eignet sich dafür zum Beispiel das Lied „Meine kleine Kerze” von Detlev Jöcker, welches man zunächst auch „nur” als Gedicht behandeln könnte. Um die passende Stimmung zu erzeugen, wäre es schön, wenn das Klassenzimmer abgedunkelt werden könnte und eine oder mehrere Kerzen entzündet werden könnten. Dieser stille Impuls könnte als Unterrichtseinstieg dienen, an den sich ein Gespräch über weihnachtliche Bräuche anschließt und darüber, welche Gefühle und Stimmung das Kerzenlicht in den Kindern erzeugt.

Danach könnte der Text des Liedes zunächst als Gedicht präsentiert werden, entweder durch Vorlesen oder über den OHP mit geschwärzten Lücken, die die Kinder vervollständigen. Da sich viele Stellen des Textes wiederholen, werden die Kinder schnell mitsprechen können. Wenn man eine Einzelarbeitsphase anschließen möchte, könnten Zweitklässler das Vorlesen üben und Erstklässler eine Kerze malen und darüber „Meine kleine Kerze” schreiben oder auch eine Kerze basteln. 

Am Ende könnte das Lied präsentiert und dann auch gesungen werden. 
Den Text zum Lied findet ihr hier:  KLICK
Die Melodie könnt ihr euch hier am Anfang des Videos anhören:

Die CD mit diesem und weiteren Liedern kannst du dir hier kaufen: KLICK

(Partner-Link)

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.