Tanz zur Jahresuhr von Rolf Zuckowski

Bevor der Januar vorbei ist, möchte ich euch noch meinen Tanz mitgeben, den ich zum Lied “Die Jahresuhr” erfunden habe. Sowohl in Klasse 1 als auch in Klasse 2 haben wir das Lied gesungen und diesen Tanz dazu gelernt, was allen Kindern sichtlich Spaß gemacht hat.

Begonnen haben wir, indem die Kinder sich auf dem Schulhof in einer Reihe aufstellten. Ich stand einige Meter von ihnen entfernt mit dem Rücken zu ihnen und zeigte ihnen die Schritte. Die ersten Durchgänge zählten wir dazu, erst nachdem die Schrittfolgen saßen, sangen wir dazu. Und so geht’s:

“Januar Februar März April” (1 2 3 4 5 6 7 8)
1 re Seitwärts-Schritt, 2 links beiziehen, 3 li Seitwärts-Schritt, 4 re beiziehen, 5 re Seitwärts-Schritt, 6 links beiziehen, 7 li Seitwärts-Schritt, 8 re beiziehen
“Die Jahresuhr steht niemals still” (1 2 3 4 5 6 7 8)
beide Arme nach oben strecken und sich langsam im Kreis drehen
“Mai Juni Juli August” (1 2 3 4 5 6 7 8)
4 langsame Schritte nach vorne gehen
“weckt in uns allen die Lebenslust” (1 2 3 4 5 6 7 8)
beide Arme nach oben strecken, als ob man jubelt, und dabei vier Schritte beschwingt zurück gehen
“September Oktober November Dezember” (1 2 3 4 5 6 7 8)
ein Schritt nach vorne gehen, bei, ein Schritt zurückgehen, bei, wiederholen
“und dann und dann fängt das Ganze schon wieder von vorne an” (1 2 3 4 5 6 7 8)
auf “dann” und “dann” je zweimal klatschen, dann beide Arme langsam vorm Körper hochnehmen und sich nochmal um die eigene Achse drehen

Versucht es einfach mal :-) natürlich ist es etwas schwierig, das Ganze aufzuschreiben, besser wäre ein Video; aber ich hoffe, ihr könnt es so verstehen. Ansonsten einfach selbst ein bisschen nach eigenen Ideen anpassen. In einer nächsten Stunde, als wir den Tanz wiederholten, tanzten wir ihn auch mal im Kreis und teilten 3 Gruppen ein, die dann nur ihren Teil tanzten. Viel Spaß damit!

(Thematisch ist dieses Lied und der Tanz dazu eingebettet in eine Sachunterrichtseinheit in Klasse 1 rund um Jahreszeiten, Kalender, Monate, Tagesablauf etc.)

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.