Übungen zu Lagebeziehungen links/rechts…

In Mathe Klasse 1 haben wir mit Lagebeziehungen angefangen und die Begrifflichkeit “auf/unter/in/neben/links von/rechts von/über” geklärt und geübt. Dazu will ich heute zwei Übungen vorschlagen (Spoiler-Alarm: es kommen bald noch mehr!).

Zum Einen – sehr naheliegend – erstmal eine Bewegungsübung. Zunächst gibt der Lehrer den Schülern “Befehle”, was sie machen sollen, zum Beispiel: lege einen Stift auf dein Mäppchen, lege dein Mäppchen unter deinen Stuhl, stelle dich hinter deinen Stuhl, …” Nach einer kurzen Zeit können das die Schüler auch in Partnerarbeit machen. Einer beginnt, Anweisungen zu geben und der andere befolgt sie, dann wird getauscht.

Die nächste Übung ist ein Maldiktat. Um die Aufgabenstellung zu verdeutlichen, würde ich auch das zuerst lehrerzentriert durchführen. Dazu stellt sich der Lehrer hinter die Tafel und zeichnet ein einfaches Bild mit wenigen Elementen. Dazu spricht er, zum Beispiel: in der Mitte steht ein Baum. Daneben liegt ein Ball. Hinter dem Ball steht ein Junge, usw. Die Schüler zeichnen, was sie hören. Nachher wird die Tafel umgeklappt und die Schüler vergleichen ihre Bilder mit dem an der Tafel.

Das Ganze kann dann als Partnerdiktat gemacht werden. Dazu stellen die Paare zwischen sich einen Ordner, damit niemand vom anderen ankucken kann. Zuerst wird ein einfaches Bild gemalt, danach beschreibt der eine dem anderen, was er malen soll. Nach dem Vergleichen mit dem Original werden die Rollen getauscht… Ich dachte zuerst, es wäre für die Erstklässler zu schwer, aber sie haben es echt gut gemacht!

Das Maldiktat ist – auch unabhängig von den Lagebeziehungen – auch eine gute Übung zur Förderung des Zuhörens und Erklärens, wenn man mal die Partnerarbeit als Sozialform fördern möchte.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.