Noch ca. eine Woche, dann tritt die neue DSGVO in Kraft. Das meiste ist getan. Vieles war gar nicht so dramatisch, einiges hat uns aber auch echt Nerven gekostet. Am Sonntag Abend – wir waren eigentlich schon total ausgelaugt – saßen mein Mann und ich geschlagene 2,5 Stunden am Computer und versuchten, das bereits erworbene SSL Zertifikat zu installieren. Wie schwer konnte das schon sein?

Seeeehr schwer. Wir versuchten es so und so, hin und her, lasen auf zahlreichen Hilfe-Webseiten nach und führten immer wieder den selben Dialog:

Ich: “Ich bin so müde, ich muss jetzt ins Bett. Vom Auf-den-Computer-Starren werd ich noch ganz wirr!”

Mein Mann: “Ja, ich probier jetzt das eine nur noch eiiiinmal!”

Es wollte einfach nicht klappen. Mir ging die ganze Zeit nur durch den Kopf, was andere Leute tun, die noch weniger Ahnung von Webservern und Webseiten haben als wir (und mein Mann designt Webseiten!). Das Ganze kam mir vor wie eine riesen Sch****.

Zu allem Überfluss war plötzlich mein Blog zeitweise komplett abgeschaltet. Dann wurde er plötzlich als “Sicherheitsrisiko” deklariert. Ich verstand die Welt nicht mehr. Am nächsten Tag holten wir uns telefonische Hilfe beim Webserver-Team und schlussendlich hat es dann auch iiiirgendwie geklappt (wir haben keine Ahnung, wie!).

Ja, im Nachhinein weiß ich, dass es tatsächlich ein kostenloses Zertifikat gibt, welches man in ca. 2 Minuten installiert hat. Warum einfach, wenn’s auch kompliziert geht, gell?? ;-)

Eure Diana

Wieso ist das so kompliziert?

3 Gedanken zu „Wieso ist das so kompliziert?

  • 16. Mai 2018 um 10:36
    Permalink

    Danke für eure Mühe, liebe Diana! Ich hätte deinen Blog echt vermisst! Liebe Grüße

    Antworten
  • 16. Mai 2018 um 19:21
    Permalink

    Vielen Dank für Eure Ausdauer und Euer Engagement. Ich freue mich auch weiter bei Dir lesen zu dürfen. Auch nach 40Jahren Schuldienst, weckt Deine Seite oft meine Neugier und ermuntert mich dazu, Bewährtes wieder hervorzukramen und weiterzuentwickeln oder etwas ganz Neues auszuprobieren.
    Annette

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.